Mitgliederversammlung 2020 / Neuer Vorstand Finanzen

  • von

Am Samstag, den 25.01.2020 hielt der Schützenverein „St. Hubertus“ Halberbracht seine jährliche Mitgliederversammlung ab. Neben den Tagesordnungspunkten wie Geschäftsbericht und Kassenbericht stand vor allem der Punkt Wahlen im Fokus.

Die gewählten Vorstände und Offiziere mit den geschäftsführenden Vorstand und dem scheidenden Vorstand Finanzen.
v.l.: Mario Pagliarani, Julian Winkel, Dirk Müller, Otmar Grobbel, Thorsten Berens, Niklas Berens,
Thomas Srenk, Holger Führer, Jannik Rath, Felix Griese, Kai Schröder, Dominic Henrichs

Nachdem Geschäfts- & Kassenbericht vorgetragen wurden und damit eine gute Vereinsarbeit und eine positive wirtschaftliche Situation präsentiert werden konnte, kam es zum Punkt Wahlen. Im Fokus standen hier vor allem das Vater/Sohn-Gespann Werner und Dominic Henrichs. Die beiden langjährigen Vorstandkollegen hatten bereits im Vorfeld erläutert, dass sie sich nicht erneut zur Wahl stellen werden. Mit den beiden Schützenbrüdern verlassen 21 Jahre Vorstanderfahrung die Führungsriege des Vereins. Werner Henrichs gehörte dem Vorstand seit 2008 als Beisitzer an. Sein Sohn Dominic durchlief seit 2006, mit zwei Unterbrechungen, die Posten als Jungschützensprecher, stellvertretender Kassierer und Kassierer (seit 2019 Vorstand Finanzen). Die 95 anwesenden Mitglieder dankten Werner (in Abwesenheit) und Dominic für ihre jahrelange ehrenamtliche Arbeit mit langanhaltendem Applaus. Zum neuen Vorstand Finanzen wurde Holger Führer gewählt. Sarah Mettner als Vorstand Repräsentation und die Beisitzer Otmar Grobbel, Tobias Grobbel, Mario Pagliarani und Reinhard Heimes wurden ebenso wie Hauptmann Dirk Müller, Fahnenoffizier Kai Thomsen und die Zugoffiziere Thomas Srenk und Julian Winkel in ihren Ämtern bestätigt. Für den zweiten Posten Vorstand Repräsentation konnte erneut kein Anwärter gefunden werden, sodass dieser weiterhin vakant bleiben muss. Unter Punkt Verschiedenes wurde unter anderem über die am Vortag abgehaltene Jungschützensitzung berichtet. Auch hier gab es personelle Veränderungen. Fähnrich Lars Henrichs konnte sich aufgrund seines Alters nicht erneut als Jungschützenoffizier zur Wahl stellen. Dieses Amt bekleidet nun Michel Kasten. Jungschützensprecher Felix Griese und Jungschützenzugoffizier Jannik Rath erhielten für weitere zwei Jahre das Vertrauen der Vereinsjugend. Im Anschluss an die Versammlung ließen die Schützenschwestern & -brüder bei Schnitzel, Kartoffelsalat und einigen kühlen Getränken den Abend ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.